1. SPD Land Bremen > 
  2. Presse > 
  3. Pressearchiv > 
  4. 10.06.2013 Ausschreibung: Regine-Hildebrandt-Pr...
10.06.2013

Ausschreibung: Regine-Hildebrandt-Preis der Deutschen Sozialdemokratie 2013

Auszeichnung für herausragendes zivilgesellschaftliches Engagement.

Einmal im Jahr wird der Regine-Hildebrandt-Preis der deutschen Sozialdemokratie verliehen. Im Andenken an eine große Sozialdemokratin zeichnet die SPD Personen oder gesellschaftliche Gruppen für ihre Verdienste bei der Herstellung der inneren Einheit Deutschlands und ihr herausragendes zivilgesellschaftliches Engagement aus. 2013 wird der Preis nicht mehr nur in Ostdeutschland, sondern erstmalig bundesweit ausgeschrieben. Eine Bewerbung ist ab sofort möglich.

Das Vorschlagsrecht für den Regine-Hildebrandt-Preis liegt bei den SPD-Landesverbänden und Bezirken.

Bewerbungsschluss ist der 15. August 2013. Bewerbungen richten Sie bitte an die SPD-Landesorganisation Bremen. Die Bewerbung erfolgt schriftlich und muss folgende Angaben enthalten:

1. Name, Anschrift und Telefon-/Faxnummer bzw. E -Mail der gesellschaftliche
Gruppe bzw. der Einzelperson.
2. Bisheriges Engagement der gesellschaftlichen Gruppe bzw. der Einzelperson.
3. Ausführliche Begründung

Der Regine-Hildebrandt-Preis wird seit 2002 jährlich am 26. November, dem Todestag von Regine Hildebrandt, verliehen und ist mit insgesamt 20.000 Euro dotiert. Die Schirmherrin ist Manuela Schwesig, stellvertretende Vorsitzende der SPD und Ministerin für Arbeit, Gleichstellung und Soziales des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Die Preisträger im Jahr 2012 waren der Autor und Regisseur Andreas Dresen, der Verein „Wir gemeinsam in Zwickau“ sowie das „Bündnis gegen Rechts im Kyffhäuserkreis“.